GÄNSEHOF TAPPHORN

[Weihnachtsgans]

GANZ AUF GANS EINGESTELLT

Der Hof Tapphorn wird heute von Iris Tapphorn bereits in 2. Generation geleitet und hat sich voll und ganz auf die Gänsehaltung spezialisiert. Die gesamte Wertschöpfungskette des Tieres wird hier auf dem Hof der Familie in Lohne abgedeckt. Die Elternhaltung, die Brüterei, die Aufzucht, die Mast, die Federverarbeitung sowie die abschließende Schlachtung der Tiere werden von Iris und ihrem Team betreut.

LANGMASTGÄNSE 

Die Gänse-Mastlinie wurde in Reinzucht mit einem selbst entwickelten Weidemanagement aufgebaut, wodurch nicht nur der Fleischansatz, sondern auch die Mastleistung, der allgemeine Gesundheitszustand, sowie die Futterverwertung einer optimalen Entwicklung durchlaufen sind. Die Tiere werden dadurch artgerecht als Weidetiere mit genügend Platz und Auslauf gehalten. Die Langmastgänse, die extra viel Zeit zum Wachsen haben, erhalten Futter von einer kleinen Mühle, das nach Wunsch von Iris Tapphorn zusammengestellt wird. So entstehen eine konstante Qualität und ein hervorragender Geschmack!

INKLUSIVE FEDERVERMARKTUNG 

Unsere Weihnachtsgänse werden vor Ort auf dem Hof unter der Aufsicht eines amtlich bestellten Fleischbeschauers geschlachtet. So entfällt ein stundenlanger Transport und den Tieren wird viel Stress erspart.

Bei Familie Tapphorn wird nicht nur das Gänsefleisch sondern es werden auch die Federn vermarktet. Sämtliche Federn werden mit der Hand vom Schlachtkörper entfernt, um die hochwertigen Daunen nicht zu beschädigen. Im Anschluss daran werden die Federn auf dem Hof gereinigt und zu hochwertigen Daunendecken und -kissen verarbeitet.  

GÄNSEHOF TAPPHORN IM NETZ